Start / Spielplan / Karten-Reservierung / Über unsStücke / Videos / Pressefotos / KontaktLinksImpressum
Specials

Theater-Kurse

Sommertheater_im_Naturbad_Falkenwiese /
theater23_in_der_KulturRösterei / theater23_an_anderen_Orten

Specials: Lesungen - öffentlich oder privat - auch für Weihnachtsfeiern

Öffentliche Lesungs-Termine 2016:

Alle aktuellen Termine finden Sie im Spielplan.

Alle aktuellen Termine finden Sie im Spielplan, oder abonnieren Sie den Newsletter mit einer E-Mail an info [at] theater23.de

***

Bitte beachten Sie unten unsere beliebten Lesungen zur Weihnachtszeit - Charles Dickens und Heinrich Seidel!

Jede Menge weitere Lesungen, die Sie mit uns vereinbaren können,
finden Sie auf
http://www.manfredupnmoor.de/lesungsrepertoire.html
Wir konzipieren auch Lesungen nach Ihren individuellen Wünschen!
Bitte sprechen Sie uns an: info [at] theater23.de

Lesungen zu Weihnachten -
vielleicht auch für Ihre Weihnachtsfeier?

Bitte sprechen Sie uns an:
weihnachtsfeier_[at]_theater23.de

Weihnachts-Lesung 1:

Manfred Upnmoor liest:
"Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens
Lesung - für Veranstaltungen mit Menü geeignet.

Für den hartherzigen Geizhals Ebenezer Scrooge ist Weihnachten schlicht und ergreifend Humbug.
Das ändert sich langsam, als ihm eines Nachts nicht nur der Geist seines verstorbenen Geschäftspartners Jacob Marley,
sondern auch noch die drei Geister der früheren, der jetzigen und der kommenden Weihnacht erscheinen.
Auf einer Zeitreise durch sein eigenes Leben von der Geburt bis zum Grab begreift Scrooge,
was er in seinem Leben verkehrt macht und was das für Folgen haben könnte.
Und so langsam dämmert ihm, worum es bei Weihnachten eigentlich geht...
Die "Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens ist ein wunderbares Plädoyer für die Menschlichkeit.
Und für den "Geist von Weihnachten" sowieso...

Die ca. 80minütige Lesung verspricht eine perfekte Einstimmung auf das Fest.

Das dazu passende Menü wäre folgendes:
Sie können die Lesung gern mit einem passenden Charles-Dickens-Weihnachts-Menü verbinden -
allerdings müssten Sie die entsprechende Organisation bei Ihrem Küchenchef in die Wege leiten, denn Kochen kann ich leider nicht:
Das Festmahl, mit dem Tiny Tim und seine Familie, die Cratchits, in Charles Dickens' "Weihnachtsgeschichte" feiern, besteht aus:
Gänsekeule mit Salbei, Zwiebeln und Füllung, dazu Apfelmus und Stampfkartoffeln, zum Nachtisch Kastanien, Äpfel und Orangen,
und als Getränk eine heiße Mischung aus Gin und Zitronen, wie sie Scrooges Angestellter Bob Cratchit selbst nicht besser brauen könnte.

Es liest Manfred Upnmoor vom theater23.
"Der Schauspieler Manfred Upnmoor sorgte dafür, dass das Publikum im „Feuerwerk“ am Nikolaustag wieder Feuer und Flamme
war für diese großartige Geistergeschichte zum Christfest." (unser-luebeck.de)
.
Die ganze Rezension finden Sie unter
http://www.unser-luebeck.de/content/view/1901/279/

Hörprobe: "Charles Dickens: Eine Weihnachtsgeschichte", gelesen von Manfred Upnmoor (Auszug)

Oder hier klicken: http://www.manfredupnmoor.de/Manfred_Upnmoor_Dickens_Weihnachtsgeschichte.mp3

Vielleicht auch im Rahmen Ihrer Weihnachtsfeier?
Bitte sprechen Sie uns an: weihnachtsfeier_(at)_theater23.de

 

Weihnachts-Lesung 2:

Manfred Upnmoor liest:
"Weihnachten bei Leberecht Hühnchen" von Heinrich Seidel.
Lesung - für Veranstaltungen mit Menü geeignet.

Eine heiter-besinnliche Lesung zur Weihnachtszeit:

Nach Bewältigung seiner Weihnachtseinkäufe lädt der Lebenskünstler Leberecht Hühnchen,
der als unverwüstliche Frohnatur jeder Situation ein Stückchen Glück abzugewinnen weiß, nach Berlin-Steglitz zur großen Weihnachtsfeier ein.
Diese kann nicht nur mit einer Reise zum Südpol aufwarten, sondern auch mit illustren Gästen wie dem "Major ohne Pointe",
dessen Anekdoten auf höchst witzige Weise jedweden Witz vermissen lassen...

"Weihnachten bei Leberecht Hühnchen" ist ein in sich abgeschlossenes Kapitel aus dem Roman "Leberecht Hühnchen",
mit dem sich Heinrich Seidel seine Existenz als freier Schriftsteller sichern konnte,
denn diese Idylle aus dem alten Berlin verkaufte sich damals wie geschnitten Brot.

Durch Seidels liebevolle Erzählkunst mit ihrem feinsinnigen Humor ist "Weihnachten bei Leberecht Hühnchen"
ein bezauberndes Stück Literatur, wie geschaffen zur Einstimmung auf die Festtage.

Das dazu passende Menü wäre folgendes:
Sie können die Lesung gern mit einem passenden Heinrich-Seidel-Weihnachts-Menü verbinden -
allerdings müssten Sie die entsprechende Organisation bei Ihrem Küchenchef in die Wege leiten, denn Kochen kann ich leider nicht:
Das Festmahl, mit dem Leberecht Hünchen feiert, beschreibt Heinrich Seidel so:
"Da leuchteten Hühnchens Augen auf: »Natürlich kommst Du zu uns,« rief er, »Lore und die Kinder werden sich unbändig freuen.
Selbstverständlich giebt es Karpfen, und Punsch bekommst Du bei mir auch, sogar nach einem berühmten Recept. Keine Widerrede.«." (H. Seidel)

Es liest Manfred Upnmoor vom theater23.

"Er betont, gestikuliert und nuanciert so rundherum richtig, dass es einfach nur Spaß macht, ihm zu folgen ...
Mit Upnmoor werden die Figuren lebendig und mit lebendig wird die alte Lust am Vorgelesen-Bekommen ...
Was immer man dieses Jahr versäumt hat – wenigstens die kommende Lesung sollte nicht dazugehören." (unser-luebeck.de)
.
Die ganze Rezension finden Sie unter
http://www.unser-luebeck.de/content/view/1000/279/

Hörprobe: "Heinrich Seidel: Weihnachten bei Leberecht Hühnchen", gelesen von Manfred Upnmoor (aufgenommen 2008) (Auszug)

Oder hier klicken: http://www.manfredupnmoor.de/Manfred_Upnmoor_Seidel_Huehnchen_Ausschnitt.mp3
(aus der Lesung "Weihnachten bei Leberecht Hühnchen von Heinrich Seidel")

Vielleicht auch im Rahmen Ihrer Weihnachtsfeier?
Bitte sprechen Sie uns an: weihnachtsfeier_(at)_theater23.de

 

Zum Seitenanfang